Aktuelles

    Bonifac in Not - unser Weihnachtsgeschenk, 23.12.2018


    Wir erhielten einen Anruf von Gabor, der mitteilte, daß Eszter einen Hund mit zwei gebrochenen Vorderbeinen im Straßengraben gefunden hat und er diesen Hund nun im Tierschutz-Zentrum aufnehmen würde. Wegen Abholung oder Bringen des Hundes müsste er dann nochmal mit ihr telefonieren.

    Bis es dann aber soweit war, hatte Eszter die Besitzer ausfindig gemacht. Diese waren bereits 3 Tage auf der Suche nach ihrem Hund namens "Bonifac".

    Es handelte sich um ein älteres Ehepaar, die bereits in Rente sind. Die Rente ist allerdings so klein, daß sie die OP und die Behandlung für ihren Hund nicht zahlen können. So stand zur Debatte den jungen Rüden einzuschläfern.

    Gabor rief an und informierte uns.

    Daraufhin haben Corry und ich beschlossen, die OP und die Nach-OP und eventuell noch anfallende Physio für den Hund zu übernehmen - sozusagen unser Weihnachtsgeschenk.

    So verhelfen wir dem Hund in ein Leben auf gesunden Beinen und haben den Besitzern in ihrer Not geholfen und ein weiteres gemeinsames Zusammenleben mit ihrem Hund ermöglicht.

    • Bonifac-gefunden
    • Bonifac
    • Bonifac1
    • Bonifac2

    Simple Image Gallery Extended

     

    Wir wünschen der Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches 2019

    und baldige Genesung für Bonifac

    Kontakt

    Hoffnungsspur e.V.
     
    Hilfe für Mensch und Tier in Ungarn
    Probsteistrasse 13
    67551 Worms/Rheinland-Pfalz

    Bankverbindung:
     
    Sparkasse Landshut
    IBAN: DE77 7435 0000 0020 6750 62
    BIC: BYLADEM1LAH

    Ansprechpartner

    Heike Hess
    Heike.Hess@hoffnungsspur.eu
    Mobil: 0172 - 765 0770

    Corinna Losert
    Corinna.Losert@hoffnungsspur.eu
    Mobil: 0170 - 203 8871

     

    Unterstützen Sie uns!

     

    © 2019 Hoffnungsspur e.V. | Alle Rechte vorbehalten.