Glücklich gereist, 20.06.2020

 

Mitte Juni war es wieder soweit - Hunde und Menschen zusammen zu bringen und glücklich zu machen !

Die Reiseliste war ein bißchen größer....

Die wunderschöne Nala durfte zu ihrer Familie in den Donnersbergkreis reisen. Zuvor wurde noch der bereits geplante Zaun um das gepflegte Grundstück gebaut, damit Nala auch toben kann. Frauchen ist begeistert von ihrem "blind date"; sie ist stubenrein, schläft nachts durch und ist eine liebe und nette Hündin und auch als Bürohund macht sie sich recht gut.

Simple Image Gallery Extended


Die vier Geschwister Boxy, Laca, Mano und Pacsi hatten das Glück gemeinsam ausreisen zu dürfen.

Laca reiste zu einer Familie in die Pfalz. Er heißt jetzt Balou und sein kleines Reich besteht aus Haus und Garten. Frauchen war auf Hinter-ihm-her-wischen eingestellt - dies war aber nicht nötig - er war direkt stubenrein und weiß, dass man große und kleine Geschäfte draußen erledigt.

Simple Image Gallery Extended


Die kleine, süße Boxy reiste nach Nierstein. Auch sie zeigt sich als nett und freundlich. Die Familie ist begeistert von der kleinen Dame.

Simple Image Gallery Extended


Mano und Pacsi durften zusammen bleiben. Die Übernehmer hatten sich entschlossen Beiden ein Zuhause zu schenken. Und so sind sie gemeinsam nach Nordhessen gezogen. Es sind recht brave Jungs, außer dass sie alles fressen und verschlucken wie Staubsauger und Frauchen manchmal nicht hinter her kommt, ihnen alles schnell genug aus dem Maul zu holen.

Simple Image Gallery Extended

Die kleine Pam heißt jetzt Ruby und wohnt ebenfalls in Nordhessen mit großem Hundekumpel an ihrer Seite. Ihre Familie hat sich sehr auf sie gefreut und alles läuft gut.

Simple Image Gallery Extended

Bubo ist nach Sachsen gezogen. Er hat dort Haus und Garten und "Vollzeit-Betreuung rund um die Uhr". Frauchen und Herrchen haben sich so gefreut auf ihn.

Simple Image Gallery Extended

Jerry und sein Bruder Jago hatten ebenfalls das Glück gemeinsam auszureisen ohne dass einer zurück bleiben musste.

Jerry, der jetzt Loki heißt, ist in den Rhein-Neckar-Kreis gezogen zu einem netten Paar mit Haus und Garten. Die ersten Schwimmversuche im Pool hat er bereits mit Bravour gemeistert und ist auch ansonsten ein aufgewecktes Kerlchen mit großer Sprungkraft :).

Simple Image Gallery Extended

Sein Bruder Jago ist zuerst auf eine Pflegestelle nach Bayern gereist und mittlerweile in sein eigenes Zuhause mit Hundekumpel, Katze und anderen Tieren auf einen Bauernhof umgezogen. Auch er ist ein ganz lieber, offener Hund und seine neue Familie hat sich beim Kennenlernen ziemlich schnell verliebt.

Simple Image Gallery Extended

Die hübsche Mona ist in den Landkreis Offenbach gezogen zu einer netten Familie und bereits vorhandenem Hund, der ebenfalls ungarische Wurzeln hat. Die Beiden verstehen sich gut. Mona schläft nachts durch, ist stubenrein und geht gerne spazieren.

Simple Image Gallery Extended

Der imposante Beethoven heißt jetzt Ben und ist in den Naturpark Neckartal-Odenwald gezogen. Dort lebt er mit einer netten Familie mit Garten. Treppen gehen ist noch nicht so sein Ding, aber alle sind guter Hoffnung, daß er die offenen Treppenstufen bald meistert.

Simple Image Gallery Extended

Der Wirbelwind Marzsi ist nach Unterfranken gezogen und heißt nun Polly. Die Kleine bewohnt mit Frauchen und Herrchen eine Maisonette-Wohnung mit großer Dachterrasse und darf mit ins Büro. Sie hat uns alle kurz nach der Ankunft auf Trab gehalten, doch mittlerweile ist das Fahrwasser ruhiger und sie ist der Liebling der Strasse.

Simple Image Gallery Extended

Der kleine Papa ist nach Bayern gezogen und fühlt sich auf seiner Pflegestelle sehr wohl. Er läuft dort im gemischten Hunderudel, kennt Katze und Hühner und ist ein ruhiger und netter Zeitgenosse. Er geht gerne spazieren, findet aber auch Kuscheln auf dem Schoß toll.  Die Pflegestelle meint, er sei der perfekte Bürohund.

Simple Image Gallery Extended

Der hübsche Junghund Fahej - jetzt Freddy - wohnt derzeit auf einer Pflegestelle in Rheinland-Pfalz. Er war direkt stubenrein, schläft nachts durch - bevorzugt das Bett seines Pflegefrauchens und kommt mit seinen Artgenossen super zurecht. Das passende Zuhause wird sich sicher bald finden.

Simple Image Gallery Extended

Und noch zwei alte Hunde durften nach Jahren endlich das Tierschutz-Zentrum verlassen:

Vuk und Sugar sind gemeinsam in den Rheingau umgezogen. Sie bewohnen mit ihrem Frauchen ein ebenerdiges Haus mit großer überdachter Terrasse und teilen sich einen riesigen Garten mit 4 Kaninchen und einer Katze. Auch sie sind stubenrein und brav. Sugar geht gerne mal ne Runde spazieren, während Vuk zu Hause auf seine Rückkehr wartet. Es werden in diesem Haushalt keine Ansprüche an beide Hunde gestellt. Vuk, der sehr ängstlich und zurückhaltend ist, hat es dort besonders gut getroffen. Unser Kollege Gabor hat sie persönlich ins neue Zuhause gebracht :).

Es war eine tolle Chance - denn die Interessentin hat sich nicht für einen Hund entschieden sondern angefragt, welcher Hund dringend ein Zuhause bräuchte. Und da Sugar nicht ohne Vuk kann und umgekehrt, hat sich die Dame entschlossen Beiden ein Zuhause zu schenken. Wir wünschen Vuk und Sugar noch ein paar schöne gemeinsame Jahre.

Simple Image Gallery Extended


Vielen Dank an die Menschen, die unseren Hunden eine Chance und ein Zuhause geben und uns vertrauten. Wir wünschen allen ein schönes gemeinsames Leben, das die Hunde durch ihre Anwesenheit bereichern.