Wir benötigen dringend Futter für die Hunde, 11.04.2020

 

Die momentane Krise trifft nun auch unsere Schützlinge in Ungarn...

Aufgrund dessen, daß im Moment keine Hunde aus Ungarn ausgefahren werden und im Moment wieder viele Hunde herrenlos gefunden oder abgegeben werden, summiert sich die Anzahl der Hunde, die versorgt werden müssen.

Unser Kollegin in Békés füttert immer Essensabfälle aus Hotels und Pensionen, Schulen und Kindergärten zusätzlich zum Hundefutter - sofern vorhanden - mit. Nun sind seit über 4 Wochen all diese Quellen versiegt. Denn alle öffentlichen Einrichtungen haben geschlossen und eine Öffnung ist derzeit nicht abzusehen.

Simple Image Gallery Extended

Auch unsere Kollegen im Tierschutz-Zentrum haben mittlerweile weit über 100 Hunde in der Betreuung.  Gerade vor ein paar Tagen hat Gabor eine ganze Welpengruppe ohne das Muttertier - ausgesetzt vor seinem eigenen Gelände - eingefangen, zu sich genommen und somit in Sicherheit gebracht.

Es gibt es auch viele alte und kranke Hunde, die ihren Lebensabend dort verbringen dürfen und Betreuung und auch spezielles Futter benötigen - auch hier wird alles gebraucht.

Zu normalen Zeiten, wenn Hunde in ihre Familien vermittelt werden, können wir die Unterstützung der Versorgung relativ gut aufrecht erhalten - im Moment wird das Geld knapp.

Da Sie unsere Schützlinge bisher noch nie im Stich gelassen haben, bitten wir Sie diesmal um Ihre finanzielle Hilfe um weiterhin die Hunde über den Engpass mit Futter versorgen zu können.

Jeder Euro hilft....

Vielen Dank im Namen unserer Hunde !

Simple Image Gallery Extended